MOD-Bus Zentralkarte

Das Zentralstörmeldemodul ZK-01K wertet alle Störmeldungen aus, die aus dem jeweiligen Melde-, bzw. Steuermodulen angebundenen WobiTec-Bussystem auflaufen. Ausgewertet wird auch zusätzlich eine externe Störmeldung, die auf der Klemme 12 belegt werden kann. Grundfunktionen: - Lampenprüfung für alle Slave-Module (über WobiTec-Bus) - Störungsentriegelung mit potentialfreien Kontakten für zusätzliche Steueraufga ben wie z.B. Frostentriegelung etc. - Sammelstörmeldung über LED und potentialfreier Kontakt für ext. Weitermeldung. - Integrierte Hupe und potentialfreier Kontakt für externe Hupe sowie Hupenquittierung. - Blinklichtfunktion für die an dem Bus angebundenen Steuer- und Meldemodule. Funktion Beim Auflaufen einer Störung an den Slave-Modulen wird über den Bus die eingebaute rote Sammelstör-LED in Blinklicht geschaltet, gleichzeitig ertönt ein akustisches Signal vom internen Signalgeber. Durch die Betätigung des Tasters „Hupe quittieren“ wird die integrierte Hupe entriegelt sowie der potentialfreie Kontakt zurückgesetzt. Sobald die aufgelaufene Störung beseitigt ist, wird durch das Drücken des Tasters „Störung quittieren“ auch die Restwertmeldung zurückgesetzt. Die potentialfreie Kontakte für eine RESET-Funktion werden für die Zeit der Betätigung des Tasters geschlossen bzw. geöffnet. Das Vorhandensein der Betriebsspannung wird über eine grüne LED angezeigt. Über den schwarzen Taster „Lampen prüfen“ können alle LED´s im Bussystem auf Funktion geprüft werden, gleichzeitig steht ein potentialfreier Schließer-Kontakt für externes Lampenprüfen zur Verfügung
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ZK-01K-MOD Zentralmodul
ZK-01K-MOD Zentralmodul
Das Zentralmodul ZK-01K-MOD wertet alle Befehle und Meldungen aus, die aus den jeweiligen Melde-, bzw. Steuermodulen auf das WobiTec-Bussystem übertragen werden. Weiterhin werden Ein- und Ausgangssignale auf das MODBUS® RTU Protokoll...
380,00 € *
Bruttopreis: 452,20 €